Spotify-Playlist August’17

Liebe Damen und Herren, ich möchte hier gerne künftig mit Euch meine monatlichen Spotify-Schätzchen teilen. Das klingt nun so, als ob ich Monat um Monat sowieso irgendwelche Playlisten erstellen würde und sie demnach hier nur noch teilen müsste. Dem ist aber nicht so. Klar, hin und wieder erstelle ich Playlisten, manchmal teile ich sie auch auf IG und Co., aber im Wesentlichen geht es mir bei dieser Idee darum, mich selbst der Musikrecherche wieder etwas mehr zu verpflichten. Ich freue mich immer sooo sehr über frisches Musikfutter, das mich bewegt, aber wie bei allem im Leben: Et kommt meist nicht von selbst angeflogen! Man muss die Ohren offen halten.

Und wenn ich hier nun sage, dass ich ab sofort monatliche Playlisten teilen werde, dann beschäftige ich mich auch wieder mehr mit Musik und kann mich in mir bislang fremde Lieder verknallen. Und dann freu ich mich. Hinter dieser Idee steckt also auch ne gesunde Portion Eigennutz.

Wer mir früher auf Snapchat oder aktuell auf Instagram folgt, weiß schon in etwa in welcher Ecke mein Musikgeschmack angesiedelt ist. Für alle Anderen: Bumbumbum gibbet bei mir nicht. Das Meiste, was heutzutage in den Charts läuft, ist mir ein Gräuel und wenn ich auf ner Technoparty rumstehen müsste, wäre das für mich eine harte, eine SEHR harte Strafe.

Ich bin in der Akustikecke zu Hause, mag tolle, instrumentale Arrangements, Klavier, Gitarre sowie Streichinstrumente und vor allem aber Texte, die mir etwas für Kopf und Herz schenken. Lieder, die Geschichten erzählen, mir Bilder zu Gefühlen vermitteln und vielleicht sogar kleine Augenöffner beinhalten, sind für mich Gold. Und genau sowas wird in meinen Monatsplaylisten zu finden sein. Falls Euch diese Art von Musik gefällt, heiße ich Euch in meiner neuen Rubrik herzlich willkommen!

So. Viel Freude mit „meinen“ August-Liedern!

(PS: Ich muss noch lernen wie man das Ding mittig platziert. Alle Anleitungen, die ich online finde, funktionieren nicht. Frechheit! Aber ich doktore da jetzt nicht noch mal zwei Tage dran rum. Werd ich bekloppt von!)

Welches Lied begleitet Euch denn ganz besonders durch diesen Monat? Vielleicht mögt Ihr mir den einen oder anderen schönen Titel da lassen? Vielleicht können wir in dieser Rubrik auch monatlich Musik tauschen? Fänd ich voll schön!

Merke: Musikgeschenke sind gute Geschenke.

 

  • Sandra
    22. August 2017

    Hallo Juli, ist das schön Dich wieder aktiv zu sehen. 😀 Habe durchaus nix gegen Bumbumbum (vieles auf meinen Playlists ist Elektronisch und/oder äußerst krachig) aber akustisch ist auch schön, fällt bei mir aber größtenteils unter „ja, ganz nett“. *lach*

    Auf Seafret bin ich selber vor kurzem gestolpert, eben über das wunderschöne „Be There“.

    Mit Spotify bin ich noch am ausknubbeln ob mir das die monatlichen 10€ wirklich wert ist. Bin im Moment noch im 3-Monate-ausprobieren. Ich mag die Musikvorschläge unheimlich, ich hab sooo viel tolle Musik darüber gefunden, aaaber:

    Die App für den PC bringt bei mir mindestens einmal die Woche den PC zum Absturz. Komplett. So das nur noch einmal aus- und wieder anschalten über den Powerknopf hilft. Der Webplayer ist zwar auch ganz nett, bietet aber nicht den selben Funktionsumfang. Überlege noch. =/

    Was vielleicht in Deiner Richtung liegt sind die Songs von Oh Wonder (kennst Du aber sicher schon. oder? oder?), da ist mein liebster mit weitem Abstand „White Blood“. Oh Wonder kriegt das Kunststück hin, dass ich von ihnen Balladen und Lovesongs mag, obwohl ich Balladen und Lovesongs eigentlich nicht leiden kann. 8D

    Agnes Obel höre ich unheimlich gerne – „Golden Green“ z.B.

    Und ganz verliebt bin ich seit letzte Woche in „Sick Of Losing Soul Mates“ von Dodie. ♥

    LG, Sandra

    • Juli Pott
      Sandra
      24. August 2017

      Dodie sagt mir gar nix. Gleich mal reinhören! Danke schön ❤️
      Und ich höre Spotify NUR übers Handy und würde glatt das Doppelte dafür bezahlen…gerade aufgrund der Musikvorschläge. Die öffnen ganze Musikuniversen und das finde ich sosososoooo toll. Vielleicht würd ich sogar das Dreifache blechen 😀

  • Ronny
    22. August 2017

    Hihi, ich liebe Spotify und Musik ist mein Thema😉 Sehr schöne Rubrik 👍

    Ry-x Howling großartiger Titel mag aber auch noch andere von der CD Dawn

    Ok wir wäre es noch mit folgendem:

    – Andreya Triana – Paperwalls
    – Turboweekend – Miles and Miles
    – Intergalactic Lovers – Nothern Rd.
    – Rasmus Walter – Dybt Vand
    – Roo Panes – I’ll move Mountains
    – Bear’s Den – Red Earth & pouring rain
    – Jacob Banks – Chainsmoking
    – Andreya Triana – Keep Running
    – James Vincent McMorrow – True Care
    – Amatorski – The King
    – Gabriel Rios – Broad Daylight
    – Ozark Henry – Happy Days

    Sind nur ein paar Lieder die mich seit einer Weile begleiten.
    Ich wünsche viel Spaß beim anhören.
    LG Ronny

    • Juli Pott
      Ronny
      24. August 2017

      Gleich sooooo viele Tipps auf einmal! Wie toll! DANKE ❤️ ❤️ ❤️

  • Jana
    22. August 2017

    Ich höre z.Zt. die neuen Alben von „The war on drugs“ (Löst in the dreimal) und „Father John Mist“(Pure Comedy) in Dauerschleife. Die Lieblingstitel wechseln da ständig….

    • Juli Pott
      Jana
      24. August 2017

      Sagt mir gaaaar nix. Bin ich gespannt! Danke schön 🙂

  • Jana
    22. August 2017

    Löst in the dreimal???? Father John Mist???? Meine Autokorrektur ist heute besonders gut drauf! Lost in the dream und Father John Misty sollte das heißen.

  • Bea
    22. August 2017

    Stimmt, Bumbumbum gibts bei dir eigentlich nicht – außer vielleicht ein sehr energisches ‚Füchse aufm Dancefloor‘ 😛

    Super Idee mit der monatlichen Liste. Ich folge schon deiner Herbstipoperbsti-Playlist und hab da einige tolle Songs gefunden

  • THATSNADJA
    22. August 2017

    Was für eine tolle Idee!!! Ich habe mit vielen Freunden gemeinsame Spotify-Playlisten, um auch musikalisch mit ihnen in Verbindung zu bleiben. Finde es immer toll Leute zu finden, bei denen Musik auch so eine große Rolle spielt wie bei mir. An manchen Tagen kann ich Stunden damit verbringen mir neue Alben und Musiktips von Freunden zu hören.
    Warbel- Bloodstain
    Ali Ingle – Yours Alone

    Liebe Grüße Nadja

    • Juli Pott
      THATSNADJA
      24. August 2017

      Vielen lieben Dank für die beiden Musikgeschenke ❤️ Und die Idee, mit Freunden gemeinsame Spotifylisten zu führen finde ich richtig, richtig toll!

  • Lena
    23. August 2017

    Diese Playlist ist super! Musste bei keinem Song wegklicken! 🙂 danke für die Inspiration.

  • Silberweide
    23. August 2017

    Nr.7💖Mein Favorit, seit ich ihn bei dir gehört habe…

    Schöne Idee mit diesen Listen, leider kann ich nichts dazu beitragen, denn ich habe sowas nicht, aber ich werde hier gerne immer wieder Reinhardt…

    Dankeschön, für diese deine kleine Musikwelt🎶🎵🎶

  • Silberweide
    23. August 2017

    *reinhören 🙈

  • Tanja
    24. August 2017

    Ich hab kein Spotify aber schöne Idee, da schau und hör ich gerne ab und zu rein 😉 Hab die letzten Jahre versucht sowas bei fb zu machen und muss für dieses Jahr leider sagen, total vergessen -.-

    Musiktipps: Hier auch Team „Oh Wonder“ 😀 ansonsten
    – neu entdeckt: Jasmine Thompson – Old Friends
    – wiederentdeckt: Ludovico Einaudi – Una Mattina

  • Anabel
    25. August 2017

    Ah spotify. die scheinbar grenzenlose Musikwunschkiste. Unfassbar was und wen man dort alles entdecken kann.

    Ich möchte euch die Band The 502s ans Herz legen. Mir wurde sie zufällig empfohlen und mittlerweile höre ich ihre erste EP mehrmals am Tag. Wunderschön, Musik die dich fröhlich hüpfend an die Hand nimmt und mit einem Lächeln wieder gehen lässt.
    Besonders ins Herz geschlossen habe ich The Sea Song, weil dieses Lied für mich das Gefühl verpackt hat, wenn man ans Meer fährt und die Landschaft verändert sich und plötzlich ist da das Wasser.
    Ganz viel Spaß damit 🙂

Add Comment

Neuland „Meditation“ (Oder: Katzenkackehass)
Mentale Klischeerentner, oder was?